Bajau

Bajau - Kultur und Tradition

Bajau
Traditional Fishing Boat in Indonesia © Reinhard Kuchenbaecker
Die Orang Bajau, die Meer Zigeuner von Sulawesi in Indonesien, sind bereits seit vielen Generationen auf den Meeren unterwegs. Mit ihren berühmten Seefahrerfähigkeiten und unter verwendung einfachster Werkzeuge, sorgen sie für ihren Lebensunterhalt. Aber ihr traditioneller Lebensstil ist bedroht, den beim Fischfang konkurieren ihre unterlegenen Fischerboote mit modernen Booten aus Taiwan und von den Philippinen, und auch mit indonesischen Fischern welche Cyanidbomben benutzen. Marianne Kearney sendet Nachrichten aus dem Kendari Küstenbezirk in der Sulawesi-Provinz, Indonesien.

Die Sendungen verwenden die Sprache Bahasa Bajau, wie die Sprache des ethnischen See-Zigeuner heißt. Jede Mittwoch-Nacht ein Gruppe Kendaris Meer Zigeuner übertrug zu ihrer Gemeinschaft, die vollständig von Aceh in westlich von Indonesien nach Papua im Osten ausdehnt.

Historisch verwendeten die Bajau ihre Seefahrtfähigkeiten, um das südliche Sulawesi-Königreich zu schützen. Sie lebten in kleinen Gruppen, die sich von Fangplatz zu Fangplatz bewegen. Aber im heutigen Südost-Sulawesi leben sie meistens in kleinen Dörfern, die über dem Wasser errichtet werden. Hierzu haben sie ihre hölzernen Kanus verlassen, die Leppa genannt werden.

Asman Junaidi, Kopf einer Bajau Familie, sagt, dass er gerade zwei bis drei Dollar ein Tag verdient, kaum genug um seine Familie zuernähren. Er sagt, es sei ein Problem, dass das Wasser schwer gefischt wird, wenn die Boote von anderen Bereichen hereinkommen ist. "Jetzt, gibt es Lose Leute, die von der außen kommen und nach Fischen zu suchen. Z.B. gibt es Leute von Makassar, die gerade herkommen, nach Fischen zu suchen," er sagte. "So für uns Leute hier - er bildet es schwierig für uns, weil die Außenseiter kommen zu diesem Wasser. Im Junaidis Dorf von Mekar, in Südost-Sulawesi, reiben die meisten Fischereifamilien vorbei, trotz des Handels in ihrem starken beweglichen Bestehen für ein vereinbartes Leben.

Vor als sie hier 20 Jahren als Teil eines Regierungsplanes umzogen, hofften viele, dass sie den Nutzen des modernen Lebens, wie Zugang zur Schulung, zum Wasser und zur Hygiene erhalten wärden. Aber das Dorf ist entfernt und Anlagen fallen in Verfall. Während das Bajau einige rudimentäre Anlagen, wie Elektrizität und grundlegende Erziehung genießen, sind sie noch schlechter als andere ethnische Gruppen hier.

Viel wenden Bajau noch ihre traditionellen Methoden des Fischens - unter Verwendung der Netze und der Stangen an, um in ihren Fang zu schleppen. Parmen ist von LEPDES, ein Klimagruppe Active in den Bajau Bereichen. Er merkt, dass die des Bajaus Konkurrenten Fischbomben oder -Ringfahndungen benutzen. Es ist, weil Fischer von der Außenseite hoch entwickelte Ausrüstung haben, aber der Bajau Fischer hier haben nur traditionelle Werkzeuge. Es gibt sogar einige Boote aus Ausland," er sagte. "Wir sehen die Boote von Philippinen, Taiwan. Mit ihrer modernen Ausrüstung nehmen sie alle guten Fische und verlassen gerade die kleinen." Parmen sagt, dass ein anderes Problem ist, dass das Bajau schlecht erzogen und nicht verstehen werden, wie man ihre Fische vermarktet oder gute Preise erhält. Viel haben erwachsenes Bajau minimales nur schulen. Sie mächten ihr besseres gebildetes der Kinder sehen. Aber sie kämpfen, um die Transportkosten zu tragen, um ihre Kinder über Primärschule hinaus zu erziehen.

Ambo Lewa, einer der Radiovorführer, sagt, dass dieses ein Teil der Idee hinter dem Bajau Radioprogramm ist. Er sagte, dass seine Programme versuchen, zu den Zuhörern die Notwendigkeit mitzuteilen, Bajau Wissen und Gebrauch von Technologie zu verbessern, damit Bajau nicht zurückgelassen werden. Er betont die Notwendigkeit an Bajau, zur Schule zu gehen, ihre Zukunft aufzubauen. Er überträgt Programme über, wie Technologie eingesetzt werden kann, um mit den Prozessen der Globalisierung fertig zu werden, die bereits ihr Alltagsleben beeinflussen. Er wünscht seine Programme Fähigkeiten und Informationen verbreiten, um dem Bajau zu helfen, mit modernen Problemen fertig zu werden.

Lewa sagt, dass er auch versucht, Stolz im Bajau, in ihrer Geschichte und in ihrer Sprache einzuflößen, damit das Bajau nicht über ihre traditionellen Weisen beschämt ist. Die Klimagruppe LEPDES versucht, das Bajau über die Vorteile der Anwendung der Bajau Traditionen des Respektierens der Umwelt zu erziehen, um zu garantieren, dass zukünftige Generationen vom Fischen noch überleben können.

Parmen, von LEPDES, sagt, dass der Schutz der Korallenriffe und der Rehabilitation der Mangroven Schlüssel ist. "Wir helfen ihnen, um Wege zur Bewahrung ihres Lebens zu finden, wie das Leben des Meeres konservieren kann, die Koralle, Mangrove zu pflanzen, um die Küste zu rehabilitieren, die beschä¤digt worden ist," er sagten. "Leute hier verstehen jetzt den Wert der Koralle, wenn sie erhöhen Koralle dann dort sind mehr Fische." Parmen lässt zu, dass trotz des Klimanutzens einiger traditioneller Methoden, andere Aspekte des Bajau Lebens modernisiert werden müssen. Viel haben Bajau nicht Toiletten oder greifen zum fließenden Wasser zurück.

Das Bajau sind nicht in ihren Kämpfen allein. Sie vollziehen ihre Wurzeln und ihre Sprache zurück zu Johor in Malaysia nach und glauben sie, stammten von Johor und übersiedeln nach Sulawesi aus dem 17. Jahrhundert. Andere Seegemeinschaften existieren im Wasser um Thailand, Malaysia, die Philippinen und Birma. Alle stellen Konkurrenz von den großräumigen Fischenschleppnetzfischerbetrieben gegenüber und anderwohin kommen von entwickelten asiatischen Nordländern oder an.

Das Bajau versuchen, - mithilfe der Radioprogramme und etwas Ausbildung zu justieren.



Writen by Marianne Kearney
Article Posted on 12/27/2007
Source: Amazines
Übersetzt von Reinhard Kuchenbäcker

Bahasa Indonesia English Deutsch

Sprache