Baliem

Baliem Tal

Das Baliem Tal befindet sich im zentralen Teil von Papua, in der Jayawijaya Regency, und ist ein sehr beliebtes Ziel in Papua. Die natürliche Schönheit wird durch die Menschen verstärkt, die treu an ihren angestammten Gewohnheiten und Traditionen festhalten. Ihre so genannte "primitive Steinzeit Zivilisation" ist eine der Ältesten und am besten erhaltenen in Indonesien, trotz der harten Bedingungen und der rasch voranschreitenden Modernisierung im heutigen Leben.

Das Tal kann mit dem Flugzeug von Wamena aus erreicht werden, oder zu Fuß, was etwa fönf Stunden dauert. Waisaput ist ein traditionelles Dorf im Tal, in dem man die Hochzeitsbräuche des Dani Stammes und die Mumifizierung von Leichen erleben kann. Es wird erzählt, dass einer der Mumie 200 Jahre alt ist. Siehe Foto!

Sehenswürdigkeiten im Baliem Tal

Anreise ins Baliem Tal


INFO: unberührt

Das Baliem Tal wurde erst 1938 vom amerikanischen Zoologen Richard Archbold entdeckt. Bei einem Rundflug über dem undurchdringlichen Dschungel Papuas erblickte er rein zufällig ein durch Landwirtschaft kultiviertes Tal inmitten des von bis zu 4500m hohen Bergen umgebenen Hochlandes von Papua. Durch die lange Unberührtheit konnten sich bis in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts authentische Lebensweisen der Dani und anderer Stämme erhalten. Erst 1954 traf der erste Missionar per Fallschirmabsprung in diesem Tal ein. Noch heute sind einige Siedlungsgebiete der Familien der Korowai noch vollständig unkontaktiert.


HOTEL: Pondok Wisata Putri Dani

Jl. Irian 40, Wamena
ab € 17 p/n
Komfortable Zimmer bei einer Gastfamilie, inklusive Frühstück. Oft voll, im Voraus buchen.
Phone: +62 969 31223


Bahasa Indonesia English Deutsch

Sprache